10-Tage Vorhersage für Deutschland

VHDL17 DWOG 231200 Deutscher Wetterdienst 10-Tage-Vorhersage für Deutschland von Mittwoch, 26.07.2017 bis Mittwoch, 02.08.2017 ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach am Sonntag, 23.07.2017, 14:32 Uhr

Zunächst regnerisch und kühl. Am Wochenende zunehmend freundlicher und Temperaturanstieg.

Vorhersage für Deutschland bis Sonntag, 30.07.2017, Am Mittwoch ist es im Osten und Süden stark bewölkt und besonders am Nordrand der Mittelgebirge und am Alpenrand fällt länger andauernder Regen, der gebietsweise auch kräftig sein kann. Im Westen ist es wolkig mit Auflockerungen. Schauer sind selten. Die Temperatur steigt auf Höchstwerte zwischen 16 Grad bei Regen im Osten und 23 Grad mit etwas Sonne im Westen. Der Wind weht in Böen mäßig bis frisch, an der Küste und im Bergland teils stark aus westlichen Richtungen. In der Nacht zum Donnerstag lässt der Regen im Osten nach und es lockert auf. Im Westen ziehen im Laufe der Nacht neue Wolken mit Regen auf. Die Tiefstwerte liegen zwischen 16 und 8 Grad.

Am Donnerstag bleibt es wechselnd bis stark bewölkt. Es kommt immer mal wieder zu schauerartigem Regen oder kurzen Gewittern. Bei Höchstwerten zwischen 18 und 24 Grad ist es weiterhin nur mäßig warm. Der Westwind weht überwiegend schwach bis mäßig. Nachts ist es wolkig, zeitweise fällt etwas Regen. Es kühlt die Luft auf 16 bis 8 Grad ab.

Am Freitag regnet es im Alpenvorland bei starker Bewölkung. Auch im Norden ist es wolkig und es gibt wiederholt Schauer und kurze Gewitter. Dazwischen zeigt sich bei wechselnder Bewölkung ab und zu die Sonne. Die Höchsttemperatur steigt auf 23 Grad am Oberrhein und auf 17 Grad an der See. Es weht mäßiger Wind um West. In der Nacht zum Samstag lassen die Niederschläge nach und die Bewölkung lockert auf.

Am Samstag bleibt es im Norden wechselnd bewölkt, vereinzelt gibt es Schauer. Im Süden ist es freundlich und trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 19 Grad an der Küste und 27 Grad am Oberrhein. Der Südwestwind weht überwiegend schwach bis mäßig. Nachts kühlt die Luft auf 16 bis 9 Grad ab.

Am Sonntag ist es überwiegend nur locker bewölkt und trocken. Am Nachmittag kommen im Westen und Nordwesten Wolken auf, die Schauer und Gewitter bringen können. Die Temperatur steigt bis auf Werte um 32 Grad am Oberrhein und bis etwa 26 Grad in Norddeutschland. Es weht schwacher Südwestwind. In der Nacht zum Montag ist es wechselnd wolkig und mit steigender Gewittergefahr.

Trendprognose für Deutschland, von Montag, 31.07.2017 bis Mittwoch, 02.08.2017, Wechselhaft mit teils kräftigen Gewittern, im Süden heiß, im Norden etwas kühler.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Christian Herold



Euro640